top of page
AdobeStock_300471698_edited.jpg
Rückmeldungen: Bild

Hier finden Sie einige Rückmeldungen zu meinen Tiergesprächen.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Tierliebhaber/innen deren Rückmeldungen ich veröffentlichen durfte.

🌻

Rückmeldungen: Text
IMG_78B44F9D7404-1.jpeg

Vielen Dank für die liebe Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation mit Stute Taya, die ein plötzliches Magengeschwür entwickelt hatte. Ich freue mich, dass ich durch meine Tierkommunikation Pferd und Mensch helfen durfte.

Also ich bin echt überwältigt von dem was du mir übermittelst, ich erkenne Taya zu 100% in dem Gespräch wieder.

Ich bin echt fasziniert von deinem Können und bin dir sehr dankbar für deine Hilfe in schwierigen Zeiten, so kann man viel besser verstehen und helfen ich bin glücklich dich kennenlernt zu haben.
Vielen vielen lieben Dank Stefanie

Rückmeldungen: Bild
IMG_2868_edited.jpg

Herzlichen Dank für die Rückmeldung zu meiner Jenseits - Tierkommunikation mit Meerschweinchen Henry. Dadurch konnte ich der Tochter helfen, besser mit dem Tod des geliebten Gefährten umzugehen. 

Schönen guten Morgen Frau Bieber,
vielen lieben Dank für das schöne Gespräch mit Henry.
Meine Tochter fühlt sich befreit. Es hat ihr auf jeden Fall geholfen und gut getan. Es gab viele Tränen - befreiende...
Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!
LG xxx

Rückmeldungen: Bild
IMG_F6082E3E38EF-1_edited.jpg

Vielen Dank für Rückmeldung zu dem spannenden Bodyscan mit Hündin Cora!

Hallo Steffi,
Vielen lieben Dank 😊!
Sehr spannend 🧐!
Das mit dem Magen haben wir schon gewusst. Das mit den Bitterkräutern ist super 👍.
Das mit dem Bauch haben wir vermutet, aber eher die Gebärmutter, oder?!
Die anderen Geschichte mit Welpen ist auch lustig!
Ganz liebe Grüße 🖖

Rückmeldungen: Bild
IMG_15348AEFEBB5-1.jpeg

28.02.23

Vielen lieben Dank Vanessa, für dein Vertrauen. Ich durfte nun bereits zum dritten Mal mit Lotte eine Tierkommunikation machen und bin sehr glücklich euch zu meinen Stammkunden zählen zu dürfen. 

Hey Stefanie,

danke für das Gespräch mit Lotte.


Jetzt hab ich wenigstens Klarheit (hatte sowas in diese Richtung schon vermutet) und kann dementsprechend das Training aufbauen .
Ich hatte tatsächlich schon länger überlegt zur Suchundestaffel mit ihr zu gehen da sie super gerne Sachen sucht und es liebt wenn sie "gebraucht" wird. Auf Wasserrettung wäre ich gar nicht gekommen obwohl sie das Wasser ja über alles liebt und jetzt im Winter natürlich dieses Hobby von ihr ein bisschen zu kurz kommt .
Zu dem Thema dass sie gerne neue Sachen lernen will muss ich ein bisschen kreativer werden langsam fallen mir keine Tricks mehr ein sie hat schon sooo viele gelernt .
Aufjeden Fall hast du mir sehr weiter geholfen und ich weiß jetzt wo ich ansetzen kann!

Rückmeldungen: Bild
IMG_93DBE1423A0F-1.jpeg

16.10.22

Danke von Herzen für die berührende Rückmeldung zu meinem Jenseitskontakt mit Kater Maxi.

Lange hat er gegen den Krebs gekämpft und war so stark... jetzt läuft er schmerzfrei über die Regenbogenbrücke.
Es macht mich sehr glücklich, mit der Tierkommunikation helfen zu können und die Besitzer durch das Gespräch mit Maxi bei der Trauerverarbeitung zu unterstützen... Auch für Maxi war der Kontakt sehr wichtig, denn er hatte seinen geliebten Menschen noch viel zu sagen. 

Dafür liebe ich meine Arbeit - den Tieren und ihren Mensch helfen zu können.

Liebe Steffi! 🤗

Ich hab mir die Mail jetzt schon 100 mal durchgelesen und bin immer noch jedesmal geflasht!! 🥺😘

Das ist so wunderschön und ich erkenne meinen geliebten Flauschi auch wieder!! Mein kleiner Kämpfer, sogar als er schon in Narkose war, hat er noch unbewusst versucht sein Pfötchen für die finale Injektion zu entziehen! Auch die Tierärztin sagte, sowas hat sie noch nie gesehen 😫. Es zerreißt mir fast das Herz zu lesen, dass er noch gerne bei uns geblieben wären!! 😭😭 Dieser verdammte Krebs war so grausam!! 😔


Aber ich konnte heute Nacht endlich von ihm träumen!!! Ich habe ihn gespürt, sein Köpfchen gestreichelt und gesagt „Da bist du ja endlich!“ ❤️❤️❤️ ich war so glücklich, obwohl ich irgendwie wusste, ich träume! 

Robert hat ihn die ganze Woche in der Nacht immer gehen gehört sagt er, und ich war traurig dass ich das nicht konnte! 😉


Steffi, Du hast mir hiermit buchstäblich das Leben gerettet!! ❤️🤗 Ich war die ganze Woche komplett am Ende und nur auf Autopilot, jetzt kann ich zumindest mal durchatmen!! 🥰

Ganz liebe Grüße 😘😘

Rückmeldungen: Bild
IMG_E0E5F5FB4149-1.jpeg

06.09.22

Von Herzen Danke für die schöne Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation mit Hailey und Keks. 

Die beiden hoppeln bereits auf der Regenbogenbrücke. 

Guten Morgen liebe Stefanie,


vielen ganz herzlichen Dank für die 2 Tierkommunikationen mit Keks und Hailey.

Ich muss das Ganze erstmal verarbeiten, da es unheimlich wertvolle, interessante und tiefgreifende Informationen waren.

Es ist alles sehr herzzerreisend für mich und ich weiss, dass ich auf dem richtigen Weg bin. 


Dies kannst du natürlich gerne als Feedback reinstellen.


Ich kann das alles noch gar nicht fassen, deshalb kann ich mich auch erst heute an dich wenden. War gestern ziemlich durcheinander und musste erstmal eine Nacht darüber schlafen.

Tausend Dank nochmal.


Viele liebe Grüße

Rückmeldungen: Bild
incollage_save 3.JPG

09.08.22

Vielen Dank von Herzen für die Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation mit den beiden Kaninchen Schnuppe und Kira, die sich leider seit einiger Zeit immer wieder sehr streiten.

Hallo liebe Stefanie,


vielen lieben tausend Dank. 


Ich bin so froh, dass ich dich gefunden habe und habe heute gleich ein abgegrenztes Gehege für draußen gebaut. Da werde ich jetzt erstmal abwechselnd tagsüber Schnuppe und Kira einzeln reintun. Nachts sind sie auch vorerst getrennt. 


Wahnsinn, sie leben schon immer zusammen ohne Probleme und jetzt das.....


Ganz liebe Grüße

Rückmeldungen: Bild
IMG_13AE5BAEC066-1.jpeg

28.07.22

Von Herzen Danke an Andrea für die Rückmeldung zu meinen Tierkommunikationen mit ihren beiden Katzen Lilly und Pupsi.

Liebe Steffi!!


Das ist wirklich toll, vielen Dank das du dir so viel Mühe gemacht hast meine beiden Fellnasen zu interviewen!!
Ich freu mich gerade jetzt über diese Infos… wenn ich auch überrascht bin dass Pupsi gern Mäuse möchte…grins.. aber bitte von mir aus jeder Zeit, solang ich die nicht fangen muss… 
Eigentlich sollte er übrigens Sparta heißen.. mir hätte der Name sehr gut gefallen.. Meistens heißt er ja bei mir eh „Mein Schatz“ oder Puschel hihi.. weil er draußen gern mal einen erschreckten Puschelschwanz bekommt wo ihm alle Haare zu Berge stehen.

Lilly kann ich richtig verstehen und werde ihr gleich noch ein weiteres Domizil schaffen das NUR für sie ist… darauf habe ich jetzt eh schon immer sehr geachtet dass sie auch ihren ganz persönlichen Platz hat wo er nicht hin darf.

Ich finde es eine wunderbare Anregung und hoffe dass ich bald ganz glückliche Miezen um mich rum habe!!

Viiiielen Dank!!

Rückmeldungen: Bild
IMG_5424C156D608-1.jpeg

20.07.22

Von Herzen vielen Dank für diese tolle Rückmeldung zu meinen beiden Tierkommunikationen mit den zwei Haflingerwallachen Alpino und Walesco. 

Liebe Steffi, 

erstmal nochmal vielen herzlichen Dank, für deine Hilfe, es war sehr erstaunlich was du alles wieder geben konntest.

Gerade bei meinem Walli, ob es seine Stuten sind die er bevorzugt oder seine Eifersucht wenn ein anderer Wallach dazu kommt.

2 Wochen vor der Kommunikation hatte ich den Tierarzt für Wallis Lungen da und du hast einfach das selbe wiedergegeben wie der Tierarzt, als hättet ihr euch abgesprochen🤣 
Auch das du ohne das ich was erwähnt habe, wusstest das momentan jemand anderes meinen kleinen reitet, statt ich fand ich sehr erstaunlich, es war einfach bei beiden vieles dabei, was du einfach nicht wissen konntest (wie mit den Husten und Ekzem).

Wenn ich darf werde ich mich in ein paar Wochen nochmal melden, damit ich weiß ob das anschlägt bei Walli was ich mache 😇
Danke für alles 😚

Liebe Grüße 
Katja 

Rückmeldungen: Bild
IMG_15348AEFEBB5-1.jpeg

05.07.22

Vielen Dank an Vanessa für die tolle Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation mit Hündin Lotta. 
Lotta musste ihr altes Zuhause aufgrund eines Vorfalls verlassen und hat nun ein neues Zuhause bei ihrer früheren Hundesitterin gefunden. 

Wow! Danke, ich bin total gerührt, dass bedeutet mir wirklich unglaublich viel.

Es passt wirklich alles wie die Faust aufs Auge und hilft mir, nochmal besser Lotta zu verstehen und auf sie einzugehen.

Jetzt weiß ich auch dass sie einfach nur Zeit braucht und Sicherheit.

Ich werde dich auch sehr gerne weiter empfehlen und mich auch gerne wieder selber bei dir melden. 

Rückmeldungen: Bild
image0.jpeg

10.06.2022

Von Herzen ein ganz großes Dankeschön an Petra, für diese ausführliche und berührende Rückmeldung zu meinen beiden Mini - Tierkommunikationen mit Ben und Suka. 
Ich freue mich sehr, dass Suka (Pflegehündin aus Bosnien) nun, mit Unterstützung der Tierkommunikation, für immer bleiben darf. 

Meine Geschichte:
Unterstützung mit 2 Mini - TK von Stefanie Bieber 

Bleiben oder nicht bleiben…….. 
diese Frage stellen sich sicher oft Menschen die einen Hund in Pflege haben, ehrenamtlich für den Tierschutz nimmt man einen Hund bei sich auf, um ihm bei der Eingewöhnung zu helfen und ihn zu unterstützen. 
Genauso war es bei mir, als Frauchen eines SchäferMix der die Gesellschaft anderer Hunde genießt, hatte ich den Gedanken an einen Zweithund halbherzig verworfen und 2019 angefangen Pflegehunde aufzunehmen. 
Mehrmals war es spannend - inklusive der Vermittlung, und immer hatte ich ein gutes Gefühl, meist habe ich heute noch immer Kontakt zu den neuen Frauchen. 

Ende Januar kam SUKA aus Bosnien, wieder ein Pflegehund, viel kleiner als die Hunde vorher. Keine 10 Kilo, eine scheue Hündin, bei Ankunft in Deutschland gerade ein Jahr alt. 
Das wird herausfordernd, für mich und auch für Ben mit seinen 34 Kilo ( er musste lernen sanft zu spielen ). 

Ben und Suka wurden ein Team, sichtbar und fühlbar, in mir begann es zu arbeiten…… 

Ich wusste nicht mehr was richtig und was falsch wäre. Herz und Verstand im Konflikt. Wer kennt das nicht ? 

Dann dachte ich, dass es am besten ist Ben zu fragen. Einige meiner Bekannten bieten TK an, ich jedoch wollte jemanden beauftragen, der weder mich, meinen Hund noch meine Situation und meine Gedankengänge kennt. 

Über FB bin ich dann auf Stefanies Seite gestossen und fand das Angebot der MINI TK sehr gut, denn - ich hatte ja nur 2 Fragen an meinen Hund. 

Der Austausch von Ben mit Stefanie hat mich tief berührt, meinen Mann kamen die Tränen, dass es Ben seine Worte waren konnte man fühlen. 
Ben hat sich gewünscht, das Suka bleibt, er es auch als seine Aufgabe sieht - sie weiter zu begleiten. Dazu kam dass er sich ein gemeinsames Bett wünschte. 
Was ich auch nicht wusste, dass er Kartoffeln nicht so toll findet. 
Mein Mann war gerührt von der TK und wollte dann von Suka wissen, warum sie sich ihm gegenüber weiterhin sehr scheu zeigt, und sich von ihm nicht anfassen lässt. 
Also, noch eine TK beauftragt, diesmal von Suka. 
Ihre Worte dürfen wir erstmal so annehmen, da wir sie noch nicht so lange kennen, war es hier ausschließlich eine Umsetzung ihrer Wünsche. Mal schauen was sie uns noch zeigt. Leider hat sie keinen Grund Ihrer Scheu genannt, außer dass ihr Körpergröße Angst macht. 
Ich glaube fest daran, dass die Zeit noch genau zeigen wird, was genau in Ihren Aussagen steckt. 

Wir sind unendlich dankbar für die schnelle und unkomplizierte Unterstützung durch Stefanie, die Entscheidung Suka adoptiert zu haben darf sich nun erstmal ausbreiten. Wir sind gespannt, was uns die Zukunft und unser gemeinsames Leben alles bieten wird. 

Es gibt keine Zufälle - alles hat einen Sinn 

Danke Stefanie 

Rückmeldungen: Bild
b48ba001-e2b4-4a13-a2df-ad5aac4f1e81.JPG

30.05.2022

Von Herzen Danke für das tolle Feedback zu meiner Tierkommunikation mit Hundedame Fenja. 

Liebe Steffi,

vielen lieben Dank für das Gespräch mit meiner Fenja.

Ich konnte noch einiges über meine Maus erfahren und was ich Ihr noch Gutes tun kann.

Ich werde Deine Dienst auf jeden Fall weiter empfehlen und selbst auch wieder sehr gerne beanspruchen.

Herzlichen Dank! ❤️

Tanja & Fenja

Rückmeldungen: Bild
IMG_70158EF8ACD3-1.jpeg

28.05.2022

Herzlichen Dank für diese schöne Rückmeldung zu meinen Gespräch mit Kaninchen Livi!

Guten Morgen,


vielen lieben Dank für die tollen Infos.


Das ist der Wahnsinn, was du alles erfahren konntest, bin sehr sehr glücklich darüber und werde mich um alles kümmern und mit Livi zur Physio gehen. 


Tausend Dank nochmal und ich melde mich auf alle Fälle bei dir wieder, wenn ich was wissen möchte. 

Ich bin sehr froh, dich gefunden zu haben!

Ganz liebe Grüße 

Rückmeldungen: Bild
IMG_BBAB78FC2210-1.jpeg

21.04.2022

Ich bedanke mich herzlichst bei Annina für das erneute Vertrauen für eine Tierkommunikation und einen Bodyscan mit Hundedame Cara. Einige Monate zuvor durfte ich bereits mit Kater Tiger sprechen. 

Liebe Stefanie


Gerne gebe ich dir ein Feedback zum Gespräch mit unserer Cara. Ich weiss ja bereits anhand deines Gesprächs mit unserem Tiger selig damals, wie sehr ein Solches zu einem besseren Verständnis zwischen Tierhalter und Tier beiträgt. Trotzdem war ich auch hier wieder erstaunt wie klar und freundlich die Tiere kommunizieren.


Wir haben Cara anhand einiger Äusserungen von ihr 100%  erkennen können. Sie hat dir Dinge mitgeteilt, die du unmöglich selbst wissen konntest. Dies hat uns Vertrauen gegeben. Das Gespräch hilft uns sehr um Cara zu unterstützen. Es geht jedoch auch darum unser Verhalten in gewissen Situationen neu zu definieren. Gemeinsam sind wir auf dem Guten Weg zum Wohle unserer Cara.

Rückmeldungen: Bild
Whitagram-Image.JPG

01.04.2022

Von Herzen vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung zu meinem Gespräch mit Kater Tiger.

Leider war Tiger krank und hat zunehmend abgebaut...jetzt läuft er ohne Schmerzen über die Regenbogenbrücke <3

Liebe Stefanie


Ich hab nun deine Homepage in Ruhe angesehen. Sie ist ganz toll und die Feedbacks sind sehr spannend und tröstlich zu lesen. 

Wie ich es auch mit Tiger damals erlebt habe, ist deine Arbeit authentisch und auch wenn es mit Tiger dann doch schnell zu Ende ging, so bin ich immer noch überzeugt, dass du ihn wirklich sehr gut interpretiert hast. 

Sicher war es sein Wunsch die Frühlingsblumen nochmals zu sehen. Aber ich habe mir dann auch gedacht, dass er wohl die Zeit bis dahin unterschätzt. Ich wusste im Unterbewusstsein ja, dass er wirklich schwerwiegend krank war. Aber ich wusste auch, dass er die Tierarztbesuche hasste und er sie nicht wollte. Das hat er auch dir gegenüber sehr gut überspielt. Es gehe ihm gut - so wie ein ‚starker Mann‘ nicht zugegen will, dass etwas mit ihm nicht stimmt. Es war typisch Tiger. 

Für mich waren seine letzten Tage unglaublich. Tiger kam ja sonst immer das ganze Jahr über mit mir in die Reben. Aber 2021 war er nur noch selten dabei. Meist schlief er irgendwo und er magerte in stark ab. Aber wenn er wach war, dann war er unglaublich agil und er hat Willen und Gesundheit ausgestrahlt. Ich wusste aber, dass er etwas vorspielt. Nur war ich nicht sicher ob er schmerzfrei ist. Darum habe ich dich ja dann auch kontaktiert. Hätte er bei dir starke Schmerzen signalisiert, wäre ich mit ihm zum Tierarzt. Habe ihm aber auch wegen seiner Wirbelsäulendeformation Metacam gegeben. Und zwar schon längere Zeit. Er schien gut damit klarzukommen. 

An der Weinlese war er den ganzen Tag dabei und sprang sogar hierhin und dorthin. Er hatte alles unter Kontrolle. Und dann starb er ja am nächsten Tag in meinen Armen. Ich hab ihm noch SOS Tropfen gegeben. Er konnte kaum gehen. Am Nachmittag gingen wir mit dem Hund nach draussen. Ich hatte ihn in der Decke auf das Hundekissen gelegt. Dann hat unser Tierarzt angerufen, weil Werner ihm den Zustand via Whatsapp geschildert hatte. Wir hätten rüberkommen können um ihn einzuschläfern. Aber da Tiger so ruhig war wollte ich ihm das nicht zumuten. Ich wollte, dass seine Ruhe hat. 

Als wir reingingen sass Tiger hinter der Türe!! Er muss gespürt haben um was es bei dem Gespräch ging. Jedenfalls bin ich wieder mit ihm auf der Brust in den Relaxsessel gelegen. Es ging keine 10 Minuten und ich gab ihm nochmals SOS Tropfen. Innerhalb kurzer Zeit hat er seine letzten Atemzüge getan. 

Es war zwar kein schönes Erlebnis, aber ich bin dankbar, dass ich ihn die ganze Zeit über halten und streicheln konnte. Und er musste nicht mehr in die verhasst Tierpraxis.


Ich weiss gar nicht, ob ich dir damals alles so berichtet habe. Das Wissen, dass es ihm bei dem Gespräch mit dir gut ging und er seine Wünsche noch äussern konnte hat mir Kraft gegeben. Es ist gut so wie es ist und er wie auch alle anderen Tiere die wir haben durften sind immer mit uns verbunden.


Besten Dank einstweilen und ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

Annina

Rückmeldungen: Bild
IMG_B1A219DCD8AC-1_edited.jpg

30.03.2022

Von Herzen vielen Dank für diese schöne Rückmeldung zu meinem Gespräch mit Stute Taya. Die Tierkommunikation fand bereits im Januar statt und ich freue mich sehr über dieses tolle und aktuelle Feedback der Besitzerin.

Hey liebe Stefanie,


uns geht es nach deinem Gespräch so gut, endlich konnte ich meine Taya richtig verstehen und ich bin so happy.
Nach unserem Gespräch habe ich den Stall gewechselt ,wie Taya sich das in deinem Gespräch gewünscht hat sie ist jetzt in einem Aktivstall mit großen Weiden für den Sommer und du glaubst es nicht mit Blumen und Schmetterlingen, so wie Taya es dir im Wunsch geäußert hat... und was soll ich sagen, sie ist einfach glücklich!
Jetzt wir sind endlich zu einem Team zusammen gewachsen und ich kann dir garnicht genug danken wie du uns geholfen hast!

Das Highlight ist, endlich lässt sie mich auf ihr reiten!

Natürlich habe ich mich auch um den Bodyscan von dir gekümmert - ihr Stechen in den Vorderbeine  ihre Raspe ist so gut wie weg und wir sind einfach jetzt glücklich. Ich verstehe sie viel besser und kann besser auf sie eingehen.
Da du gesagt hast, es wurde zu früh mit ihr gearbeitet, habe ich mir mit ihr Zeit gelassen und in kleinen Stücken gearbeitet. Jetzt ist sie ein total anderes Pferd.

Ich danke dir von ganzem Herzen!
Lg Anja und Taya

Rückmeldungen: Bild
IMG_A3AA82AE304F-1.jpeg

11.03.22

Vielen lieben Dank für diese tolle Rückmeldung zu meinem Gespräch und Heilreise.

(Ohne Namen veröffentlicht). 

Liebe Stefanie!! 

Erstmal vielen, vielen Dank für die Kommunikation.

Du hast mein Pferd sehr, sehr gut charakterisiert und mich, ehrlich gesagt, auch. 
Ich bin ein kompletter Kopfmensch und würde am liebsten alle möglichen Szenarien fünfmal durchdenken. 
Und ich hatte immer das Gefühl, dass er auch viel denkt (manchmal beim Arbeiten die Aufmerksamkeitsspanne gleicht einem Kleinkind). Er hat aber im Gegensatz zu mir dann die Sturheit, dass er nicht mitarbeiten will, wenns an diesem Tag nicht passt. 

Das es für ihn zu laut und stressig ist, hatte ich gar in Betracht gezogen. Wir stehen in einem kleinen Stall mit drei weiteren Pferden bei einer guten Freundin von mir. 
Vllt mag er es nicht, wenn ich nebenbei quatsche und nicht zu 100% bei ihm bin.
Heute war niemand da, als ich im Stall war ... und er hat bei der Bodenarbeit sehr, sehr fein mitgearbeitet. 

Bezüglich der Blockaden in der Wirbelsäule und generell Blockaden... ich glaube, dass das seine Schwachstelle ist .. und in der Hinsicht spiegelt er mich komplett, habe selbst auch ziemliche Probleme mit Rückenschmerzen!
Habe auch den Eindruck, dass er sich manchmal vor lauter Ehrgeiz so dermaßen verspannt und ich ihn dann nicht mehr locker bekomme. Beim Training ist es schon vorgekommen, dass er aus Ehrgeiz zum Piaffieren angefangen hat und es ganz schwierig ist, ihn da wieder rauszubekommen. 

Auf deiner Homepage habe ich gelesen, dass du auch Quantenheilung anbietest. Würde das für seine Blockaden und Entzündungen helfen?

Ich danke auf alle Fälle nochmals sehr herzlich für die Kommunikation und bin wie gesagt sehr erstaunt, wie gut du uns beide betroffen hast. 

Einen schönen Abend wünsche ich!! 

Nachtrag zur Heilreise:

Hallo!
Vielen, vielen Dank für deine Arbeit mit meinem Wallach. 

Ich wollte dir gerne mal ein erstes Update geben, was mir heute aufgefallen ist ... habe ihn nur ein bisschen locker frei laufen lassen und ich finde seine Hinterhand bewegt sich lockerer, da ist mehr Aktion im Becken. Schön zum sehen ❤
Ich hatte außerdem den Eindruck, dass er irgendwie seinen Körper bzw. Beine neu sortieren muss ... er ist ein paar mal gestolpert, ganz komisch ... als wenn er erst wieder ein bisschen Gefühl für seinen Körper finden muss. 

Ich werde auf alle Fälle weiter berichten!!!

Schönen Abend und Liebe Grüße

Rückmeldungen: Bild
IMG_00C606211F0C-1.jpeg

22.02.2022

Rückmeldung zu meinem Gespräch mit Stute Lavela. Die Besitzerin hatte mich bereits letztes Jahr schon einmal für eine Tierkommunikation kontaktiert und ich freue mich das sich Lavelas Zustand seither verbessert hat. 

Schön ist auch zu hören, dass Lavela sich unser jetziges Gespräch zu Herzen genommen hat!

Herzlichen Dank für das tolle Feedback

Guten Morgen :-)

vielen Dank für das Aufschlussreiche Protokoll. Es ist wie ich es mir schon dachte, Lavela veräppelt mich!

und ich sag es dir es sieht manchmal so aus als würde sie mich auslachen wenn sie vor mir weg läuft :-D

Ich finde es erstaunlich wie sich ihre geistige und körperliche Verfassung zum positiven verändert hat vom ersten bis zum jetzigen Gespräch 🙏 ich merke auch dass es ihr um langen besser geht. Klar die Balance kommt mit mehr Muskeln die bauen wir jetzt endlich auf. Sie hatte ja als sie kam nicht mal Grundmuskulatur.

Ich freu mich auf jeden Fall über den neuen Input und werde jetzt dafür sorgen die letzten Baustellen auch zu lösen. 

Gerne werde ich berichten und werde dich bestimmt noch mal buchen wollen :-)

Danke :-)

Nachtrag:

Ich hatte heute das Gefühl dass Lavela sich wirklich Mühe gegeben hat ist auch nicht abgehauen vor mir!

Und sie hat auch nicht gelahmt. 

Ich glaube auch dass Lavela versucht hat das gewünschte umzusetzen. Ich bin auch 15 Minuten Schritt geritten, sie war sehr aufmerksam 🙏

Rückmeldungen: Bild
IMG_EDB70151C7CF-1.jpeg

02.02.2022

Rückmeldung zu meinem Gespräch mit Shire-Horse Stute Saphira. Sie zeigte mir im Bodyscan deutlich einen Hufabszess und Rückenschmerzen mit verklemmten Schweif. Die Besitzerin bestätigte alles! Von Herzen vielen Dank für diese Rückmeldung! 

Hallo liebe Steffi,

ich hab jetzt wirklich einige Momente gebraucht, um das geschriebene zu realisieren.

Fangen wir mit dem Einfachen ;-) an, ja klar ein Bodyscan ist deine Einschätzung - wir sind eh in tierärztlicher Behandlung wegen dem Rücken und den Hufen :-)

Sie dürfte wirklich als Fohlen gestürzt sein und hat seither eine schiefe Hüfte und jetzt erst diagnostiziert verschobene Wirbel.
Hufe sind leider unser Schwachpunkt - sie hatte vor kurzem ein größeres Abszess wo jetzt noch die angegriffenen Stellen im Huf und Strahl abheilen müssen.


Wow ich bin echt geflasht, ich gebe es ehrlich zu, ich war sehr skeptisch - ich glaube an viele Dinge - aber mit Vorsicht.

Alles was du geschrieben hast, spiegelt 1 zu 1 unsere Pinzessin wieder - ich bin schon wieder zu tränen gerührt.

DANKE für dein Gespühr und dein Einfühlungsvermögen.


Wir möchten definitiv in naher Zukunft ein Gespräch mit der Großen, wir müssen nur dieses erst richtig verarbeiten.


Vielen vielen herzlichen Dank und ganz sicher bis bald

Ganz liebe Grüße

Rückmeldungen: Bild
Tamin Website.JPG

25.01.22

Vielen lieben Dank für diese tolle Rückmeldung zu meiner Tierkommunikation mit dem vermissten Kater Tamin.

Nach einer Woche mit vielen „Gesprächen“ und Weg-Erklärungen kam Tamin wohlbehalten nach Hause

Wir danken Frau Bieber von Herzen!

Sie war uns eine unglaublich große Hilfe während dem Bangen um unseren Kater - hat sie doch ihn und uns sehr einfühlsam begleitet.

Dank ihren klar umschriebenen Bildern, war sein Aufenthaltsort nachvollziehbar, selbst die Kinder und etwas blaues (Haus) mit Rautendach, sowie die Schafe waren in unserem Dorf gut aufzufinden.

Einfach unglaublich!

Unser Kater ist nach fast 4 Wochen in Eiseskälte wohlbehalten wieder zurück und wir freuen uns mit ihm, dass er wieder da ist. Er hat ganze 10 Min. gemauzt als er wieder da war (ist sonst nicht so kommunikativ).

Selbst die Tatsache dass Fisch sein Lieblingsfutter ist hat Frau Bieber erkannt - selbstverständlich haben wir entsprechend eingekauft.

Vielen Dank nochmals für die vielen, manchmal täglichen Kommunikationen.

Claudia Föhrenbacher

Rückmeldungen: Bild
Whitagram-Image.JPG

26.10.2021

Eine so wundervolle und berührende  Rückmeldung zu meiner Verbindung mit Hundedame Susi, die bereits über die Regenbogenbrücke ging. 
Liebe Ramona - vielen Dank dafür

"Stefanie ist mir sehr herzlich und offen gegenübergetreten. Sie hat sich schnell auf meine Anfrage gemeldet und konnte mich und meine Unsicherheiten bezüglich der TK mit unserer Susi gut auffangen. Susi hatte ihr den Grund ihres Gehens (Tumor) mitgeteilt hatte, aber auch, dass es ihr gut ginge. Das Gespräch hatte etwas so sanftes und ich fühlte vollkommene innere Ruhe, als ich es las. Das Gespräch hat bei mir richtige Bilder und Gefühle transportiert. Das Gespräch zu lesen, ist weniger wie lesen, viel mehr fühle ich mich dabei so, als würde ich es fühlen und sehen und es versetzt mich in einen inneren Frieden, den ich und auch der Rest meiner Familie, lange nicht mehr gespürt haben. Susi erzählte in der TK von Hasen, die bei ihr sind. Mein Vater hatte ihr direkt nach ihrem Begräbnis in unserem Garten einen Hasen ans Grab gelegt. Es fühlte sich fast so an, als würde sie all diese Dinge wahrnehmen und es war so überwältigend, das zu sehen. Ihr Element Feuer, wie sie berichtetet, brennt seit ihrem Tod, sowohl bei meiner Familie im Garten als auch bei mir daheim als Kerze. Ich gebe zu, ich bin immer noch ein wenig gespalten, einfach weil mein Kopf und mein Bauch kämpfen, aber wir spüren ihre Anwesenheit so deutlich, seitdem sie weg ist. Ich habe sie die ersten Tage überall riechen können, obwohl ich nicht mehr daheim wohne und mein Vater hat sie an seinem Bein gespürt und in der TK hatte Susi gesagt, wir können sie riechen und spüren wenn wir aufmerksam sind. Ich habe das Gespräch schon so oft seit gestern durchgelesen und ich bzw. wir fühlen uns ihr damit näher und das allein ist das größte Geschenk. Danke liebe Stefanie, ich hoffe, es war nicht die letzte Verbindung, die du zwischen unserer Susi hergestellt hast, aber fürs erste lassen wir sie in Ruhe über Wiesen und Flüsse toben und behalte sie im Herzen."

Rückmeldungen: Bild
Caney Website.JPG

08.07.2021

Rückmeldung einer lieben Kundin, zu einem sehr berührenden Gespräch mit Hundedame Caney 

Guten Morgen liebe Stefanie,

Vielen lieben Dank für die Zusendung des Gespräches.


Ich war wieder sehr berührt, da ich Caney definitiv wiedererkenne und es zu ihr passt, dass sie sich selbst ärgert dass sie vieles nicht mehr so kann wie früher. Sie war immer schon sehr selbstständig und hat versucht, alles alleine zu erklimmen und zu machen:D


Was ich sehr schön zu hören fand, war dass ihr die Physiotherapie /Osteopathie gut tut, welche wir heute wieder besuchen. Ich hatte auch das Gefühl, dass sie danach stets besser läuft und generell besser gelaunt ist.


Das mit der Wunde über dem Auge stimmt, sie hat ja dort eine Warze und diese war bereits einige Male entzündet. Es kann gut sein dass sie sich dort gestoßen und dann vllt noch daran gekratzt hat.


Dass ihre Nase noch sehr gut funktioniert, freut mich und das merke ich auch draußen. Da schnuppert sie fleißig immer alles intensiv ab:D


Ich danke dir für das schöne Gespräch und bin dankbar dass es meiner Caney gut geht.

Bezüglich der Seelenvervandtschaft bzw tiefen Verbundenheit habe ich wirklich schon oft Dinge mit ihr erlebt, die ich nicht mehr als Zufall bezeichnen kann. Bspw. hatte ich schon mehrmals Bauchschmerzen wenn sie dringend raus musste und dann auch dementsprechend mehrmals groß gemacht hat. Kurze Zeit nachdem bei mir eine Schilddrüsenunterfunktion diagnostiziert wurde, fand der Tierarzt auch bei ihr eine. 


Ich wünsche dir alles Liebe und Gute und werde mich wieder melden wenn ich etwas auf dem Herzen habe.


Liebe Grüße 

Rückmeldungen: Bild
Whitagram-Image 4.JPG

22.11.2020

Eine Rückmeldung meiner lieben Arbeitskollegin Natascha mit Welpe Luna.

Liebe Stefanie,


erstmal vielen Dank für deine ausführliche Tierkommunikation!

Ich bin verwundert wie sehr diese zu Luna passt.

Luna ist tatsächlich ein sehr großer Tollpatsch und beißt auch alles was ihr auf den Weg kommt. 

Ob Schuhe oder die Couch sie beißt sofort zu.

Man merkt richtig wie gerne Luna mit anderen Hunden spielt.

Trotzdem ist sie ziemlich schnell erschöpft und schläft desshalb sehr gerne.

Wie du herausgefunden hast auch am liebsten im Bett.

Die Bezugsperson ist mein Bruder also trifft dieser Punkt auch zu 100% zu!

Tatsächlich ist Luna erst vor ein paar Tagen von der Couch gefallen. Es hilft und also auch sehr zu wissen, wo ihre Schmerzen sein könnten. Vielen Dank dafür!


Es treffen tatsächlich alle Punkte zu!

Ich bin immernoch sehr erstaunt von deiner Arbeit und sehr dankbar, denn so können wir genau wissen, wie Luna sich im Moment fühlt!

Wir werden Ihr eine rosa Geschirr besorgen ;)

Ich kann dich nur weiter empfehlen und wünsche dir das Beste für deine Zukunft!


Ich Danke dir vielmals!

Beste Grüße

Natascha 

Rückmeldungen: Bild
Elva Website.JPG

20.11.2020

Eine Rückmeldung zur Tierkommunikation mit Hundemädchen Elva 

Liebe Steffi,


nochmals auf diesem Wege vielen lieben Dank für diesen tollen und wertvollen Input.

Ich möchte Dir auch sehr gerne zu jedem einzelnen Punkt Rückmeldung geben.


Fühlt sie sich wohl bei mir?

Das habe ich mir gedacht, dass sie die Unruhe auch mitbekommt und möchte auch daran arbeiten dass es weniger hektisch um sie ist.


Ist sie gerne im Büro?

Da musste ich schmunzeln. Man merkt dass sie gerne Aufmerksamkeit bekommt und dass sie gerne im Büro herumrast…genauso ist es!


Was mag sie besonders gerne?

Das merke ich auch total dass sie sehr viel Energie hat und trotzdem gerne kuschelt. Das ist bei ihr wirklich sehr interessant.

Sie ist sehr aktiv und spielt unglaublich viel, aber auf der andererseits ist sie auch sehr verschmust und sie liebt es Aufmerksamkeit zu bekommen :-)


Elva, möchtest du noch etwas sagen?

Das habe ich mir gedacht, dass sie auch etwas traurig ist, ich bin es auch, dass sie zurzeit unter der Woche nicht bei mir ist.

Das mit dem Nacken schaue ich mir mal genauer an. Das mit dem Fell hatte sie auch phasenweise ganz extrem, dass sie sich sehr gejuckt hat. 

Es ist zum Glück gut geworden, aber ich werde weiterhin darauf achten. 

Schön dass es ihr gefällt eingepackt zu werden, eine kleine Prinzessin. Sie zeigt mir auch oft wenn sie gerne auf den Arm möchte.

Toll mit den Kunststücken! Sie hat Sitz und Platz innerhalb von 5 Minuten gelernt, dann werde ich das vertiefen und mit ihr weiter üben

Nochmals vielen lieben Dank, ich bin ganz glücklich und auch froh, dass wir uns beide gegenseitig sehr gut wahrnehmen.

Liebste Grüße

Rückmeldungen: Bild
Whitagram-Image 3.JPG

15.11.2020

Eine Rückmeldung von Petra mit ihrer Hundedame Linda - vielen Dank ! 

Liebe Stefanie,

was du gehört hast ist der Wahnsinn 🙂.
Ja, Linda schläft sehr viel, ihr Platz ist die Couch. Wenn sie morgens wach ist wedle ich mit ihrem Geschirr und sie kommt sofort her. Es ist Pink oder fuchsia, sie hat auch ein hellblaues, lila habe ich noch keins.
Sie bekommt Medikamente und ein gutes Seniorenfutter, in dem Grünlippmuschel für die Gelenke drin ist.
Sie schnüffelt wirklich sehr viel und findet immer eine Fährte oder Mauseloch!
Wir wohnen seit eineinhalb Jahren in diesem Haus und haben auch seitdem einen kleinen Garten, wo wir im Sommer sitzen.
Emy IST nervig, weil jünger, hibbelig und dominant. Leider ist sie nicht immer freundlich zu Linda und es gab leider schon Übergriffe. Es ging nie von Linda aus. Aber ich passe gut auf meinen Omihund auf!

Vielen Dank für dieses schöne Gespräch!!
LG Petra

Rückmeldungen: Bild
Whitagram-Image 2.JPG

11.11.2020

Rückmeldung einer Kundin mit Hundedame Ella - vielen Dank!

Liebe Stefanie,


Vielen Dank für das ausführliche Gesprächsprotokoll. 

Ich finde Ella in dem Gespräch wieder. Sie lebt seit drei Jahren bei uns, kommt aus dem Tierschutz und war damals ca 1,5 Jahre alt. 

Es stimmt, dass sie fremde Hunde nicht gerne in ihrer Nähe hat, besonders dann nicht, wenn die Hunde sehr energiegeladen sind. Ich halte ihr mittlerweile fremde Hunde meist auf Distanz, so läuft es entspannter. 

Ich war mit ihr schon beim Mantrailing, wo sie ihre Nase nutzen kann und so etwas wie ein Jagderlebnis hat. Das hat ihr gut gefallen. Am liebsten würde sie glaub ich mit mir auf einer Hütte leben, durch die Gegend streifen und in der Sonne liegen- möglichst niemand sonst drumrum.


Dass sie Ball spielen will, hat sie bisher gut verborgen. Dass sie gerne kuschelt,  kann ich nur bestätigen. Ja, sie ist etwas schreckhaft - wenn auch nicht mehr so wie am Anfang. Dass sie sich teilweise stärker kratzt, stimmt auch. Weiß leider nicht woran es liegt. Schade. Hab schon Einiges ausprobiert. 


Ich habe schon geguckt nach einer neuen Decke, in grün natürlich😊. Ich werde wieder mehr darauf achten, dass sie frisches Obst und Gemüse bekommt. Und im Moment hab ich auch genug Zeit für lange Spaziergänge im Grünen.   


Vielen Dank für diesen inneren Blick in meine Ella! Ich bin froh, dass es ihr gut geht und dass meine Einschätzung über sie und uns weitgehend richtig ist. 

Vielen Dank!

Rückmeldungen: Bild
bottom of page